Mo – Fr: 16:00  20:00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 08:00 
20:00 Uhr

Mo – Fr: 16:00  20:00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 08:00 
20:00 Uhr

Legionellen

Legionellen im Trinkwasser

Das Team von Müller Haustechnik gehört zu den zertifizierten Fachbetrieben in Baden-Württemberg, die eine rechtssichere Probeentnahme und eine Legionellenprüfung durchführen dürfen. Entnommene Proben geben wir an eines der unabhängigen und führenden Labore. Seit mehreren Jahrzehnten betreuen wir Häusles-Besitzer, Vermieter, Wohnungsbaugesellschaften und Verwalter in Esslingen und Umgebung bei der fachgerechten Instandhaltung und Pflege von Trinkwasseranlagen. Unser Ziel ist es, die Bewohner gemäß den gesetzlichen Vorgaben effektiv zu schützen und das Haftungsrisiko für Vermieter auf ein Minimum zu senken.

Sofern noch nicht vorhanden, bauen wir geeignete Probeentnahmeventile in ihre Anlage ein. Wir kümmern uns termingerecht und sorgfältig um alle erforderlichen Maßnahmen (u.a. Formulare, Probeentnahme, Laboruntersuchung und Dokumentation.

Erfahrung ist Trumpf! Als zertifizierter Sanitärfachbetrieb sind wir stets auf dem neuesten Stand, was die gesetzlichen Vorgaben anbelangt, und kennen uns mit den Anforderungen an Hausverwaltungen und Vermieter bestens aus.

Wir beraten Sie gerne und betreuen Sie bei allen notwendigen Maßnahmen. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung

Der Krankheitserreger im Wasserhahn

Schützen Sie sich und die Bewohner Ihrer Immobilie vor Legionellen mit einer ordentlichen Vorbeugung und Bekämpfung. Müller Haustechnik ist ihr Partner in Esslingen für einen effektiven Schutz vor den Bakterien, die eine lebensgefährliche Lungenentzündung, die sogenannte Legionärskrankheit, auslösen.

Vermehrung

Legionellen leben in Süßwasser und fühlen sich vor allem bei Temperaturen von 20 bis 55 °C sehr wohl. Bei Temperaturen über 60°C sterben sie sehr schnell ab, bei Temperaturen unter 20 °C sterben sie nicht, vermehren sich aber auch nicht weiter. Gerade die Warmwasserversorgung in großen Gebäuden und Schwimmbädern oder in leerstehenden Gebäuden (z. B. nach einem längeren Urlaub) ist sehr anfällig für einen Befall mit Legionellen. Aber keine Sorge: Die richtigen Maßnahmen schützen Sie effektiv vor einem Befall.

Übrigens: Eigentümer von Mehrfamilienhäusern sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Trinkwasserqualität regelmäßig durch ein akkreditiertes Prüflabor untersuchen zu lassen.

Vorbeugung und Bekämpfung

  • Thermische Desinfektion 
    Legionellen sterben bei Wassertemperaturen ab 60 °C sehr schnell ab. Ihr Warmwasserspeicher sollte also regelmäßig, bestenfalls wöchentlich, auf 60 °C erhitzt werden. Moderne Warmwasserspeicher können das automatisch dank einer sogenannten Legionellenschaltung, bei älteren Geräten können Sie die Erhitzung manuell auslösen.
  • Chemische Desinfektion
    Chemikalien wie Chlor oder Ozon können zur Bekämpfung von Legionellen eingesetzt werden. Leider sind sie aber nicht immer 100-prozentig wirksam und müssen entweder in sehr großen Mengen (Chlor) eingesetzt werden oder sind recht teuer (Ozon).
  • Mechanische Desinfektion
    Eine Ultrafiltrationsanlage sorgt für eine mechanische Desinfektion des Wassers. Die Membranen sind so fein, dass die Legionellen darin hängenbleiben. Der Vorteil: Auch tote Keime werden ausgefiltert, das Wiederkeimungspotenzial sinkt. Die Anlagen sind mit einer automatischen Reinigungsfunktion erhältlich und relativ günstig in Anschaffung und Betrieb.

Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten und führen eine Bedarfsanalyse durch. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin!

Wunschtermin

Jetzt ganz einfach und bequem Online Termine anfragen!

Entwerfen Sie Ihr Traumbad
in 3D
Was kostet mein
neues Bad?
Planen Sie Ihre neue Heizung in nur 4 Minuten

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:00 Uhr

Freitag: 
08:00 bis 12:00 Uhr

NOTDIENST

Bei Notfällen außerhalb unserer Geschäftszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen erreichen Sie uns von

08:00 bis 20:00 Uhr unter 0160 43 96 485